Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Lehrstuhls Robotersysteme

Der Lehrstuhl Robotersysteme (RRLab) wurde von Prof. Dr. Karsten Berns an der Universität Kaiserslautern im April 2003 gegründet. Unsere Forschungsschwerpunkte sind die Realisierung von komplexen autonomen Robotersystemen wie z.B. radgetriebenen Indoor- und Outdoorfahrzeugen sowie Kletterrobotern. Auf dem Gebiet der Humanoiden Roboter, ist ein Roboterkopf in der Entwicklung, mit dessen Hilfe die Mensch-Roboter-Interaktion studiert werden soll.
Zur Koordinierung von komplexen Robotersystemen werden biologisch motivierte Ansätze auf der Ebene der Algorithmen sowie der allgemeinen Steuerungsarchitektur verfolgt. Die Entwicklung von aufwendigen Maschinen erfordert spezifische Design und Umsetzungsstrategien für große Hardware- / Software-Baugruppen. In diesem Zusammenhang studieren die Mitglieder des Lehrstuhls innovative Computerarchitekturen und elektronische Konzepte. Darüber hinaus entwickeln und verbessern die Forscher des Labors kontinuierlich Werkzeuge für die angemessene Unterstützung des Entwicklungsprozesses über den gesamten Lebenszyklus von Robotersystemen.
Das Labor war und ist in zahlreichen geförderten Projekten (BMBF, EU, ...) beteiligt und hat Kooperationen mit verschiedenen Partnern aus der Industrie (Volvo, John Deere, ...). Jüngste Forschungsaktivitäten umfassen die Steuerung eines autonomen Löffelbaggers, den Einsatz von Robotersystemen für Such- und Rettungsaufgaben, und die Entwicklung des Frameworks FINROC. Darüber hinaus ist der Lehrstuhl Mitglied des Zentrums für Nutzfahrzeugtechnik.

Unsere Besucheradresse und unsere Postanschrift finden Sie in der Rubrik "Aktuelles".