Wissenschaftliche Mitarbeiter

M. Sc. Thorsten Ropertz

Telefon: 0631 205-2627
Raum: 48-354
Mail: ropertzinformatik.uni-klde

Vita

Thorsten Ropertz wurde am 31.12.1986 in Waldbröl geboren. Er studierte von 2007 bis 2012 Informatik an der Technischen Universität Kaiserslautern. Studienschwerpunkt waren die Robotik und Eingebettete Systeme. Seine Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der Portierung und Ausführung synchroner Programme auf Grafikprozessoren mit Hilfe von NVIDIAs CUDA. Sein Studium beendete er mit seiner Masterarbeit über die grafische Unterstützung der Verifikation von verhaltensbasierten Steuerungssystemen. Sein Forschungsschwerpunkt liegt in der formalen Analyse und Verifikation von verhaltensbasierten Systemen.

Veröffentlichungen

2017

Tobias Groll, Steffen Hemer, Thorsten Ropertz, Karsten Berns
BibTex search
A Behavior-based Architecture for Excavation Tasks
34th International Symposium on Automation and Robotics in Construction (ISARC), pp. 1005-1012, International Association for Automation and Robotics in Construction, 2017, June 28-July 1, DOI: https://doi.org/10.22260/ISARC2017/0139

2016

Steffen Hemer, Sebastian Seewaldt
BibTex search
Startklar für die Formula Student Driverless
in ATZ extra, vol. 05/2016, pp. 10-14, 2016, November 01

2015

Tobias Groll, Steffen Hemer, Karsten Berns
BibTex search
Autonomous Backhoe Loader
6. Fachtagung Baumaschinentechnik 2015: Maschinen, Prozesse, Vernetzung , FVB, vol. 49, pp. 351--366, FVB, 2015, September 16--18
Steffen Hemer
BibTex search
Trajectory Planning for Typical Excavation Tasks
Master's Thesis, Robotics Research Lab, Department of Computer Sciences, University of Kaiserslautern, 2015, January 19, unpublished

2014

Tobias Groll, Steffen Hemer, Karsten Berns
BibTex search
Application Scenario for an Automated Backhoe Loader
2014, October 14, unpublished

2011

Steffen Hemer
BibTex search
Entwicklung einer LeJOS-Simulation für Lego Mindstorms NXT-Roboter
Bachelor's Thesis, Robotics Research Lab, Department of Computer Sciences, University of Kaiserslautern, 2011, November, unpublished