Bomag BW154 & BW174

Kontakt: Thorsten Ropertz, Patrick Wolf

Weitere Informationen

Beschreibung

Die beiden Straßenwalzen BW154 und BW174 der Bomag GmbH sind Forschungsplattformen des AMMCOA Projekts. In einem Straßenfertigungsszenario werden Ansätze zur Koordinierung von unterschiedlichen autonomen Baumaschinen wie Straßenfertiger, Beschicker, Walzen und LKWs erforscht. Da ein Straßenfertiger einen kontinuierlichen Massenstrom benötigt, müssen Beschicker und LKWs entsprechend koordiniert werden, um eine stete Versorgung zu gewährleisten. Ebenso findet eine Kooperation der Straßenwalzen zur  Verdichtung des Materials statt, da der Verdichtungsprozess hohen Zeit- und Präzisionsanforderungen unterliegt.

Im Rahmen dessen wurden zwei Straßenwalzen zu vollautonomen Systemen umgerüstet und mit vielfältiger Sensorik zur Umweltwahrnehmung und Umfeldsicherheit ausgerüstet. Neben der Entwicklung von Steuerungskonzepten für die einzelnen Walzen in einer Straßenbauumgebung werden ebenso komplexe Kooperationslösungen entwickelt. Hierbei profitieren die Systeme von hohen Bandbreiten einer lokalen „5G“  Kommunikationsinfrastruktur.

Neben der Entwicklung von realen Straßenwalzen werden ebenso komplexe Szenarien simuliert. Somit können komplexe Baustellenumgebungen virtuell geschaffen werden und die Forschungsansätze vorab und mit einer beliebigen Anzahl an Kooperationspartner sicher überprüft werden. Nach erfolgreichen Simulationstests findet eine Übertragung Steuerungssoftware und Validierung auf den realen Plattformen statt.

Bilder

Videos

Veröffentlichungen

@mastersthesis{Klein16,
Author = {Alexander Klein},
Title = {Behavior-Based Cooperation Strategies for Construction Machines},
School = {Robotics Research Lab, University of Kaiserslautern},
Year = {2016},
Type = {Master{\textquoteright}s Thesis},
Address = {Kaiserslautern, Germany},
Month = {December 01},
Note = {unpublished, supervised by Thorsten Ropertz},
}