Intelligente Roboter in der Schule

"Die Fragen sind es, aus denen das, was bleibt, entsteht."

[Erich Kästner, 1899-1974]

Informatik-Schülerkurse für alle Altersklassen

Robotik ist eine sehr vielfältige Disziplin, die ein breites Anwendungspotenzial bietet. Neben Grundlagen der Informatik wird in der Robotik auch Fachwissen aus der Elektrotechnik, dem Maschinenbau und der Mathematik benötigt, um komplexe Robotersysteme aufbauen zu können. Sie ist daher besonders geeignet, Schüler an wissenschaftliche Fragestellungen dieser Disziplinen heranzuführen und in eine interessante praktische Anwendung umzusetzen.

Mit unserem Projekt - anfänglich gefördert durch die Robert Bosch Stiftung im Rahmen des NaT-Working-Programms, mittlerweile unterstützt durch das Hochschulprogramm "Wissen schafft Zukunft" des Landes Rheinland-Pfalz - wollen wir Schüler der Mittel- und Oberstufe für Robotik - insbesondere für die Programmierung komplexer Robotersysteme - interessieren. Unter der Anleitung von wissenschaftlichen Mitarbeitern müssen die Schüler Lego-Mindstorms-Roboter für eine spezielle Anwendung konstruieren und mit Hilfe der Lego-Programmierumgebung oder komplexerer Programmiersprachen wie C oder Java die passende Software entwickeln. Schülern der Oberstufe mit Informatikvorkenntnissen geben wir aber auch die Möglichkeit, Steuerprogramme für einen Gabelstapler-Roboter zu entwerfen und neben der Simulation auch auf dem realen Fahrzeug zu testen.

Programmierung mit LEGO MINDSTORMS NXT

Buchveröffentlichung beim Springer-Verlag

Seit Juli ist das Buch Programmierung mit LEGO MINDSTORMS NXT im Handel erhältlich. Es behandelt Grundlagen der Softwareentwicklung und Programmierung anhand von LEGO MINDSTORMS Robotern und richtet sich an Schüler, Studenten und Lehrkräfte. Es bietet einen Einstieg in die Informatik anhand von LEGO Mindstorms NXT-Robotern, mit deren Hilfe Informatik-Inhalte anschaulich vermittelt werden. Nach einer allgemein gehaltenen Einführung in die Informatik, informationstechnische Prinzipien und Komponenten wie Computer und Compiler werden im zweiten Teil die NXT-Elemente behandelt. Dazu gehören die verschiedenen Bauteile (Sensoren, Motoren, Rechner) des NXT-Bausatzes und die jeweiligen Funktionsweisen sowie die grafische Programmierumgebung von LEGO. Der dritte Teil enthält eine Einführung in die objektorientierte Programmiersprache JAVA und die Programmierung von LEGO-Robotern mit Hilfe von LeJOS. Ausführliche Beispiele, Aufgaben und ein Glossar vertiefen das Wissen und bieten zahlreiche weitere Ideen und Anwendungen. 

Kurzinfo

Was wird angeboten? Robotik-Kurse: Programmieren (und Konstruieren) von Robotern wie Lego-Mindstorms oder Gabelstapler-Roboter
Wer kann teilnehmen? Bis zu etwa 16 Schüler der Mittel- und Oberstufe mit betreuender/m Lehrer/in
Wie kann man sich anmelden? Eine Anfrage an legoinformatik.uni-klde schicken
Welche Vorkenntnisse sind erforderlich? Keine, die Kurse werden individuell an den Leistungsstand der Schüler angepasst
Wo werden die Kurse veranstaltet? An der TU Kaiserslautern, es kann aber auch Material an Schulen verliehen werden
Wann finden die Kurse statt? Jederzeit nach Verfügbarkeit der Hardware, regelmäßig an Universitätsveranstaltungen wie Schülerinnen- oder Technotag
Wie lange dauern die Kurse? Nach Bedarf ein bis fünf Tage, Schnupperkurse rund 2 Stunden
Wer führt die Kurse durch? An der TU Kaiserslautern ein wissenschaftlicher Mitarbeiter, an den Schulen i.d.R. die/der betreuende Lehrer/in
Kann man auch Hardware leihen? Ja, Lego-Kästen und Laptops können von den Schulen kostenlos als unterrichtbegleitendes Material oder für Präsentationen geliehen werden
Gibt es Führungen durch den Lehrstuhl? Ja. Bei den Kursen sind sie "inklusiv", ansonsten stehen die Labortüren auch anderen Schülern offen.

Downloads

Kurs-FlyerPDF (433kB)