Einführungsliteratur zu biologisch motivierten Robotern

Artificial Intelligence

Das Buch behandelt detailliert und umfassend die Grundlagen der künstlichen Intelligenz. Der Autor verknüpft die theoretischen Grundsätze intelligenter Problemlösungen mit den Datenstrukturen und Algorithmen, die für die Implementierung benötigt werden.

Luger, G.F. (2005). Artificial Intelligence - Structures and Strategies for Complex Problem Solving. Addison Wesley, Harlow, England.

Behaviour-based Robotics

Dieses Buch bietet eine sehr gute Einführung in die verhaltensbasierte Steuerung.

Arkin, R.C. (1998). Behaviour-based Robotics - Intelligent Robotics and Autonomous Agents. MIT Press.

Biomechanical Basis of Human Movement

Das Buch bietet eine sehr gute Einführung in die biomechanischen Grundlagen der menschlichen Bewegung. Es untersucht die menschliche Bewegung unter Berücksichtigung von Anatomie, Physik und Physiologie.

Hamill, J. and Knutzen, K.M. (2007). Biomechanical Basis of Human Movement. Lippincott Williams&Wilki

Biologically inspired robots - snake-like locomotors and manipulators

Nach einer kurzen Einführung in die Beschreibung von natürlichen Schlangenbewegungen geht der Autor darauf ein, wie man diese in der Robotik verwenden kann und wie schlangenähnliche Roboter konstruiert werden können.

Hirose, S. (1993). Biologically inspired Robots - Snake-Like Locomoters and Manipulators. Oxford Sciens Publications.

Biorobotics

Eine Reihe bekannter Forscher stellen in diesem Buch einige ihre Entwicklungen zum Thema biologisch motivierte Roboter vor.

Webb, B. and Consi, T. R. (2001). Biorobotics. MIT Press.

Biped Locomotion

Dieses Buch informiert über zweibeinige Laufmaschinen und deren analytische Beschreibung, Dynamik und Stabilität.

Vukobratovic, M., Borovac, B., Surla, D., and Stokic, D. (1990). Biped Locomotion. Springer-Verlag, Heidelberg, Berlin, New York.

Evolutionäre Algorithmen

Evolutionäre Algorithmen bilden eine Klasse serh universeller Werkzeuge zur Lösung von Optimierungsproblemen. Es geht um Techniken wie genetische Algorithmen, Evolutionsstrategien und genetische Programmierung.

Gerdes, I., Klawonn, F. and Kruse, R. (2004). Evolutionäre Algorithmen. Vieweg, Wiesbaden, Deutschland.

Humanoide Roboter

Heutzutage gibt es bereits viele Roboter die laufen können oder uns mit Kunststücken beeindrucken. Ziel dieses Buches ist es, die Frage wie diese Bewegungen realisiert werden zu beantworten.

Kajita S. (Hrsg.) (2005). Humanoide Roboter - Theorie und Technik des Künstlichen Menschen. Aka, Berlin, Deutschland.

Neuronale Netze für technische Anwendungen

Dieses Buch beschreibt die Einsatzmöglichkeiten Neuronaler Netze für technische Anwendungen. Neben einer kurzen Einführung in das Grundverständnis Neuronaler Netze bietet es eine Übersicht über Anwendungen aus unterschiedlichen Gebieten, bei denen mit Neuronalen Netzen bessere Ergebnisse erzielt wurden als mit herkömmlichen Verfahren.

Berns, K. und Kolb, T. (1994). Neuronale Netze für technische Anwendungen. Springer, Heidelberg, Deutschland.

Neuro-Fuzzy-Systeme

Das Buch führt in das Thema der Neuronalen Netze ein weist darüber hinaus den Weg zum Verständnis moderner Fuzzy-Systeme.

Borgelt, C., Klawonn, F., Kruse, R. and Nauck, D. (2003) Neuro-Fuzzy-Systeme. Vieweg, Wiesbaden, Deutschland.

Who Needs Emotions

Das Buch bietet einen Überblick über den Einsatz und die Realisierung von Emotionen bei Robotern. Die psychologischen Hintergründen sowie die Realisierung von Emotions-basierten Steuerungen werden diskutiert und vorgestellt.

Fellous, J.M. and Arbib, M.A. (2005). Who Needs Emotions? - The Brain Meets the Robot, Oxford University Press, New York, USA.