Lehrstuhl Robotersysteme

AutoCV

Autonomer Fahrbetrieb von Nutzfahrzeugen im Off-Road-Bereich am Beispiel des Unimogs

Projektbeschreibung

Das AutoCV Projekt, das in Zusammenarbeit mit dem Commercial Vehicle Cluster Südwest (CVC) und weiteren Industriepartnern durchgeführt wird, untersucht und entwickelt Perzeptions- und Navigationsverfahren für autonom fahrende Nutzfahrzeuge in rauem Gelände. Am Beispiel eines Unimog der Firma Daimler, Wörth soll die Leistungsfähigkeit des Steuerungsansatzes anhand einer Baustellenumgebung gezeigt werden.

Das biologisch motivierte Perzeptionssystem, das im Wesentlichen Lidar-Daten und Stereo-Kamera-Messungen auswertet, soll unter anderem die Erkennung und Bewertung von Wegen sowie die Detektion von statischen und dynamischen Hindernissen ermöglichen. Für die Lokalisation sollen probabilistische Verfahren zur Fusion von GPS mit hochgenauen Koppelnavigationsverfahren analysiert werden. Bzgl. der Navigation sollen innovative Konzepte der Wegplanung und der Adaption der Bewegungsbahn an Gefahrenquellen wie Löcher, Hindernisse, Wegrutschen und Kippen entwickelt werden. Die entwickelten Ansätze sollen im Rahmen einer autonomen Geländefahrt validiert werden.

Ansprechpartner

Offizielle projekthomepage

Gefördert durch

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

Zum Seitenanfang