Lehrstuhl Robotersysteme

POBO

Entwicklung eines verbesserten multifunktionalen Ponton Boots

Projektbeschreibung

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) aufgelegten DIVERS-Programms wird das von General Dynamics European Land Systems–Bridge Systems GmbH geleitete Projekt Ponton Boot (PoBo) gefördert. Ziel des Projektes ist die Entwicklung einer multifunktionalen, modularen Schwimmplattform. Diese Plattform kann sowohl als hochbelastbare Transport-, Arbeits-, Taucher- und Bergeplattform als auch als Brücke konfiguriert werden. Mittels speziell entwickelten Antriebssystemen, und unterstützt durch drohnenbasierte Unterwassersensorik, soll ein sicheres (semi-) autonomes Fahren in überschwemmten und nicht kartierten Gebieten ermöglicht werden.

Mit dem Teilvorhaben „Umfelderkennung und teilautonome Steuerung von PoBo“ befasst sich der Lehrstuhl Robotersysteme mit der Sensorik und Perzeption des Umfeldes um das Boot (über und unter Wasser). Hierzu sollen mit Sonarsensoren das Unterwasserprofil vermessen und mittels Kamera- und Laser Systemen das Szenario über Wasser beschrieben werden. Über eine Drohne und ein schnelleres Scan-Boot soll zunächst ein befahrbarer Wasserweg aufgenommen werden. Die Karte des befahrbaren Wasserweges kann sowohl von einem Bootsführer als auch von einem autonomen Steuerungssystem genutzt werden. Zur teilautonomen Steuerung des Systems soll eine verhaltensbasierte Steuerungsarchitektur entwickelt werden. Um die Steuerung und die Perzeption frühzeitig zu testen, wird eine realistische Simulationsumgebung aufgebaut. Die finale Validierung des Ansatzes soll mit dem Ponton-Boot und den Scan-Boot auf einer Wasserlandschaft, die einem Überschwemmungsgebiet ähnelt, erfolgen.

Projektpartner

  • General Dynamics European Land Systems – Bridge Systems GmbH
  • Bundesanstalt Technisches Hilfswerk – Leitung
  • Szenaris
  • Entwicklungszentrum für Schiffstechnik und Transportsysteme e.V. Duisburg

Ansprechpartner

Gefördert durch

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Zum Seitenanfang